Accede o crea tu cuenta

Facebook

Google

Email

¿Has olvidado tu email o localizador?

Benötigen Sie Hilfe?

DE: 30 22382086
ES: +34 976 30 15 23 (Saragossa, Spanien)

horarios-de lunes horarios-a viernes horarios-de 9h horarios-a 18h

Notfallservice kontaktieren
+49 (0) 30 22382086 24h / 365 días

oder Konto erstellen mit

  • Exklusive Angebote erhalten
  • Zusätzlich Geld mit Ihren Buchungen sammeln
  • Ihre Rechnungen immer zur Hand
  • Einfach und schnell buchen
  • Reiseziele unter Favoriten speichern

Unsere Geschichte

Una historia de hoteles, ADSL y vacas del Pirineo

Es war einmal ein bezauberndes Dorf, umgeben von alten Legenden, mächtigen Bergen und Klängen der Kuhglocken:Ainsa. Doch eines Tages wurde diesen Klängen ein neuer Ton hinzugefügt: das Pfeifen eines Modems, mit dem zwei junge Träumer hofften, die Welt durch eine neue Erfindung namens”Internet”zu ändern.

Sie hatten wenig Geld, weder große Kontakte, noch etwas wie ein MBA. AberCarlos, der sich für Computer interessierte, hatte eine Garage, um das Büro einzurichten und wusste, dass alle wichtigsten Projekte im Internet auf diese Weise begonnen hatten. Und bezüglich Ricardo... Nun hatte Ricardo Tourismus studiert, aber das Wichtigste war, dass er einige Kühe hatte. Und das war ganz praktisch: Da niemand das Geschäft finanzierte, verkauften sie Vieh, umGigabytes an Arbeitsspeicher und Bandbreite zu kaufen.

Abgesehen von der Garage und den Kühen, hatten sie zum Glück auch eine Idee, die sie ziemlich gut fanden: Die Gestaltung einer Webseite, auf der die Hotelbuchung so einfach wäre, dass man kein konventionelles Reisebüro mehr besuchen wollte. Sie begannen in ihrer Region, in den Pyrenäen, und danach expandierten sie in die ganze Welt mitReserving.com.

Anfangs war es für sie ziemlich kompliziert.Die ADSL erreichte die Berge nicht, es mangelte im ländlichen Gebiet an qualifizierten Fachkräften und sie begannen, den Hotels ihre Dienste kostenlos anzubieten, um sich weltweit bekannt zu machen, wodurch sie aber kein Einkommen hatten. Die Kühe finanzierten das Geschäft noch einige Zeit.

Trotz der Schwierigkeiten fand sich ein Team von talentierten Leuten, die Begeisterung in das Projekt steckten. Und etwas mussten sie richtig gemacht haben, denn in wenigen Jahren wurden aus den Besuchern, die sichan einer Hand abzählen ließen, Hunderte, Tausende, Hunderttausende und schließlich Millionen, die diese Seite empfohlen.

Und so kam es, dass sich Reserving.com von einer schönen Idee in ein Unternehmen verwandelte, dass mit den großen Online-Agenturen konkurriert, das jährlich Millionen an Euros berechnet udn dass einige Preise gewonnen hat, zum Beispiel der Prinz-von-Asturien-Preis (es ist immer gut, wenn ein Prinz in einer Geschichte auftaucht).

Ricardo, der 2008 Carlos' die Hälfte des Unternehmens abkaufte, leitet zur Zeit ein Team von 80 Fachkräften in den Filialen von Ainsa und Zaragoza, eine Gruppe aus freundlichen und kompetenten Leuten, die mittlerweile die eigentlichen Protagonisten dieser Geschichte sind.

Die Geschichte hat aber erst begonnen, denn Reserving.com wächst weiter, setzt weiter innovative Ideen um und arbeitet weiter daran, dass Hotelbuchungen “Noch Viel Einfacher” werden.