Die Stadt ist mit einer Matrjoschka zu vergleichen, in der immer ein weiterer Schatz auftaucht. Die unterschiedlichen Angebote sind über die ganze Stadt verstreut, angefangen am Palacio Real, der Diversität im Stadtteil Chueca oder Lavapies mit seiner Multikulturalität. Eindrücke, die sich mit allen Sinnen wahrnehmen lassen.

Es bietet sich an, die Schönheit der Stadt durch Spaziergang aufzunehmen. Wenige Schritte von der Puerta del Sol entfernt, finden Sie das Museum der Bildenden Künste, von dort aus können Sie die ganze Stadt überblicken.

Ein Ort, der Ihnen sicherlich mehr als einmal begegnen wird, ist Puerta del Sol oder einfach Sol genannt. Von hier können Sie unbesorgt ins Shopping-Paradies starten. Sie gehen bestimmt nicht mit leeren Händen nach Hause. Von diesem Punkt aus können Sie alternativ auch gut die berühmten Museen der Stadt erreichen. Zu nennen wären das Thyssen-Bornemisza Museum, Prado und Reina Sofía.

Und wenn Ihnen das alles zu unruhig ist, gibt es da noch den großen Park, El Retiro, der zum verweilen einlädt und die entspannte Seite der Stadt unterstreicht. Zu sehen gibt es beispielsweise den Seen mit seinen kleinen Booten zum Ausleihen sowie den Glaspalast, der häufig als Fotomotiv herhält.