Bei dem Gedanken an Strand und Meer kommt einem gelegentlich ein überlaufener Standabschnitt mit Schirmen, Liegen und Handtüchern so weit das Auge reicht in den Sinn. Nicht alle Strände sind so. Wir zeigen Ihnen fünf entspannte Strände in Europa, um die Seele baumeln zu lassen.


Insel Hvar, Kroatien

Entdecken Sie das Paradies in Kroatien. Die Hauptstadt, Zagreb, ist defintiv einen Besuch wert, aber es ist nicht das Einzige, was das Land zu bieten hat. Zu den sehenswerten Orten zählen auch die Seen des Plitvicer Nationalparks, die historische Stadt Split sowie Dubrovnik . Wenn Sie Entspannung und Ruhe suchen, ist die Insel Hvar zu empfehlen. Am besten gehen Sie bis zu den Pakleni Inseln mit seinen steinigen Stränden. Dorthin gelangen Sie mit dem Schiff von Hvar aus. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit selbst ein Schiffchen zu mieten und die Buchten der Insel selbst zu entdecken.


Costa Smeralda, Italien

Die mediterane Insel, Sardinien, zählt zu den schönsten Orten von Bella Italia. Genießen Sie die lebendigen Farben und an der Nordostküste, wo die Schönen und Reichen auch gerne mal ihren Urlaub verbringen. An der Costa Smeralda haben Sie die Möglichkeit zu Tauchen und Schnorcheln und dabei die Unterwasserlandschaft zu entdecken. Ein Plätzchen zu Sonnenbaden finden Sie an den Wasserzuläufen von Arzachena und der Umgebung.


Algarve, Portugal

An der Südküste des spanischen Nachbarn erwarten Sie türkise Gewässer und goldene Strände, Steilküsten in verspielten Formen und märchenhafte Dämmerungsstunden. Insgesamt werden Sie mehr als 100 Strände finden, von denen einige tatsächlich überlaufen sind, andere hingegen erscheinen einsam und endlos. Ein nennenswertes Ziel ist die Ilha Deserta, Wünsten-Insel, die von Faro mit dem Schiff zu erreichen ist. Ihren Namen verdankt sie nicht nur ihrer wüstenähnlichen Vegetation, sondern auch den einsamen Stränden.


Insel Comino, Malta

Eine weitere sehenswerte mediterane Insel, die Sie nicht verpassen sollten. Ihren eigenen Charme lernt man nicht nur in ihrer Hauptstadt, Valletta, kennen, sondern auch an beispielsweise auf der Insel Gozo. Eine winzige Insel mit einer Länge von 2 km und einer Breite von 2,5 km. Die Gewässer sind kristallklar und der beliebteste Badebereich ist die Blue Lagoon. Er ist immer gut besucht, daher empfehlen wir noch etwas weiter zu suchen. Es lohnt sich!


Strand von l‘Espiguette, Frankreich

Im Süden Frankreichs bei Montepellier wartet ein besonderer Strand auf Sie. Der wilde Strand l’Espiguette liegt zwischen Dünen gebettet.

Seit 1998 als Naturgebiet geltend, ist die Dünenlandschaft besonders vorsichtig zu behandeln.

Sie können bequem mit dem Auto anreisen. Parkplätze sind ab Oktober kostenfrei.